home de
wo kaufen?
Amanprana bio Kokosfasern für eine gute Verdauung und mit wenigen Kalorien
REZEPT Smoothie mit Ananas und Kotobuki Matcha: Zutaten für 4 Gläser (200 ml): 4 EL Kokosfasern Amanprana, 5 Orangen und 2 rosa Grapefruits auspressen, 2 Ananas (oder 1 große), 2 Datteln, 4g Kotobuki Matcha. Zubereitung: den Saft der Orangen und Grapefruits in eine Mixerkanne giessen. Die Kerne aus den Datteln entfernen und die Datteln fein hacken. Die Ananas schälen und in kleine Würfel schneiden. Danach den Kotobuki Matcha hinzufügen. Alle Zutaten mit dem Stabmixer oder Blender mixen. So erhalten Sie ein Getränk mit einem hohen Fasergehalt.

Amanprana bio Kokosfasern für eine gute Verdauung und mit wenigen Kalorien

Ballaststoffe sind unentbehrlich für eine gute Verdauung

5g Ballaststoffe, nur 32 Kalorien per EL Kokosmehl

Für eine reibungslose Verdauung brauchen Sie bei jeder Mahlzeit 10g Ballaststoffe, viel Wasser und Bewegung. Viele Menschen erreichen diese Menge nicht und haben oft ein drückendes Gefühl im Bauch und einen unregelmäßigen und/oder harten, mit Beschwerden verbundenen Stuhlgang. Das ist keine Vitalität. Die regelmäßige Zugabe von Kokosmehl (Ballaststoffe) zu den Mahlzeiten sorgt für eine reibungslose Verdauung und einen flachen Bauch. Weiterhin reinigen Kokosfasern den Darm und unterstützen so die Abwehrkräfte und Vitalität. Sie sorgen auch dafür, dass toxische Stoffe und Cholesterin schneller den Körper verlassen und tragen so zur Gesundheit bei. 1 voller Esslöffel Kokosmehl enthält nur 32 Kalorien und 10g Ballaststoffe. Kokosfasern von Amanprana zeichnen sich durch einen leckeren Kokosgeschmack aus. Sie haben viel weniger Kalorien und mehr Ballaststoffe als andere ballaststoffreiche Produkte. Kokosmehl enthält hauptsächlich nicht-lösliche Ballaststoffe, die im Dickdarm wie ein Schwamm wirken. Das gibt unterschiedliche Ergebisse. Eine zu dünne Entlastung wird dicker. Eine harte und zu trockene Entlastung wird sanfter und geschmeidiger. Die löslichen Ballaststoffe in Kokosmehl sorgen für eine gute Darmbewegung.

Glutenfrei für ein angenehmes Gefühl in den Därmen

Kokosmehl enthält kein Gluten und kaum Phytinsäure, welche die Mineralaufnahme verhindern können. Es enthält kein Cyanid, das die Kalorienverbrennung verringert. Stattdessen sind 8 essentielle Eiweiße und gesunde MCT (mittellange Fettsäureketten) enthalten, welche die Mineralstoffaufnahme fördern. Gesundheit beginnt bei einer guten Verdauung.

Was sind gute und schlechte glutenfreie Mehlsorten?

Ballaststoff-
Quellen
Kokos-
mehl
Weizen-
keime
Lein-
samen
getrocknete
Pflaumen
Hafer-
keime
Ballaststoffe/100 g 50,5 g 40 g 33 g 16 g 16 g
Wovon nicht-löslich 46,4 g 36 g 24,5 g 5 g 8 g
Wovon löslich 4,1 g 4 g 8,5 g 11 g 8 g
Phytinsäure ☹☹ ☹☹☹ -
Gluten nein ja nein nein ja
Cyanid nein ja ja nein ja
10g Ballaststoffe 2 Löffel 2 Löffel 2 Löffel 4 Löffel 4 Löffel
10g Ballaststoffe 64 Kcal 79 Kcal 147 Kcal 138 Kcal 253 Kcal

Gesunde glutenfreie Mehlsorten sind von Natur aus glutenfrei. Mehlsorten, bei denen die Gluten entfernt wurden, rauben bei häufigem Gebrauch die Vitalität und Mineralien aus Ihrem Körper. Gesunde glutenfreie Mehle werden aus Kokosnüssen, Reis, Buchweizen, Quinoa, Amarant, Mais, Hirse oder Sorghumhirse gemahlen. Amanprana empfiehlt folgende Sorten glutenfreies Mehl nicht an: Soja, Tapioca und alle in einer Fabrik gemahlene glutenfreie Mehle von Weizen, Rogge, Dinkel, Gerste und Zwerghirse.

Verwenden Sie Kokosmehl für viele Ballaststoffe oder als glutenfreies Mehl

Als Ersatz mit vielen Ballaststoffen für andere Mehle bei der Herstellung von Brot, Gebäck, Plätzchen oder Imbisse verwenden Sie 10 bis 15% des Kokosmehls (Ballaststoffe) statt des normalen Mehls und fügen Sie eine entsprechende Wassermenge hinzu. Erhältlich in Verpackungen mit 500g und 1kg. Für viele Ballaststoffe verwenden Sie das Kokosmehl 3-mal täglich bei jeder Mahlzeit:
- als Ballaststoff-Getränk: 1 bis 2 EL in ein Glas (25cl) Wasser, Saft, Shake, Smoothie, Kakao, Tee oder Kaffee rühren - oder
- als Ballaststoffstreu: 1 bis 2 EL in Soßen, Joghurt, Müsli, Haferflockendesserts oder über Ihre Mahlzeit. Bei Durchfall verwenden Sie das Kokosmehl ohne Flüssigkeit. Für eine gute Verdauung fügen Sie wohl eine Flüssigkeit hinzu.

Ich liebe das Kokosmehl von Amanprana. Ich verwende es in Smoothies als Ballaststoff-Booster. Meine Tochter ist besonders froh, weil Kokos hypoallergen ist. Es enthält keine Laktose, kein Gluten und keine bekannten Allergene. Evelyne, Ballainvilliers, Frankreich
Gluten? Kokosmehl ist glutenfrei und hat viele Ballaststoffe
Bovis: 8000 Yin -30 GI:10

Glutenfreies Kokosmehl enthält viele Ballaststoffe:

  • Extra viel Ballaststoffe 50%
  • Fair trade
  • Glutenfreies Mehl
  • Gute Verdauung / flacher Bauch
  • Hypoallergen
Amanprana = Fairtrade Amanprana mit 0% giftige Inhaltstoffe Amanprana = BIO Amanprana=Supernahrung 100% roh 0% gluten 0% LAKTOSE Amanprana = 0% GMO 100% pflanzlich