home de
wo kaufen?
Okinawa Omega: Perilla und Balance delight
“Es ist einfacher,
Menschen irrezuführen,
als sie davon zu überzeugen,
dass sie irregeführt werden.”
-Mark Twain-
Bart Maes, Gründer von Amanprana: "Ich finde die Wissenschaft sehr wichtig. Keine einzige Bevölkerungsstudie hat jedoch das Missverhältnis zwischen Omega-3 und -6 festgestellt. Auch nicht den Mangel an Omega-6. Ich musste tausende Male erklären, warum die Empfehlungen von Amanprana bezüglich Omega-3 und -6 von den allgemeinen desinformierenden Behauptungen, dass wir zu viel Omega-6 und zu wenig Omega-3 konsumieren, abweicht. Diese Behauptung wird hauptsächlich durch die Fischölproduzenten und ihre Handlanger angestachelt. Darüber hinaus versuchen sie die Bedeutung von DHA und EPA (abgeleitet von Omega-3) enorm zu übertreiben. DHA und EPA sind keine essentiellen Fettsäuren. Ihren Körper kann sie selber produzieren. Wir sollten ihren Wert nicht übertreiben. Amanprana empfiehlt mehr pflanzliche Omega-3 (ALA) und mehr nicht-raffinierte Omega-6 (LA) Fettsäuren. Die Qualität des Öls ist wichtiger als die Sorte."

Der Begriff 'essentielle Fettsäuren' wird oft missbraucht

"Der Körper ist ein Held. Er produziert ungefähr 50 verschiedenen Fettsäuren selber, wenn er sie braucht. Der Körper bildet aus 2 essentiellen Fettsäuren im Verhältnis von 5% zu 30% andere Fettsäuren. Darüber hinaus kann der Körper aus ungesättigten Fettsäuren (Omega-3, -6, -7 und -9) gesättigte Fettsäuren herstellen und umgekehrt. Der Körper produziert mit den Elongase- und Desaturase- Enzymen alle von ihm benötigten Fettsäuren. Es gibt jedoch 2 Fettsäuren, die der Körper nicht selber produzieren kann: Alpha-Linoleensäure (ALA ) und Linolsäure (LA ). Gesundheit ist ohne diese Fettsäuren nicht möglich. Wir müssen sie aus unserer Nahrung holen, weil wir sie nicht selber produzieren können. Diese Fettsäuren werden von Amanprana und andere Experten, zum Beispiel Professor Brian Peskin, die 'essentiellen Stammfettsäuren' genannt. ALA ist die essentielle Stammfettsäure für Omega-3. LA ist die essentielle Stammfettsäure für Omega-6. Die Weltgesundheitsorganisation, Professor Brian Peskin, Amanprana und viele andere Experten sind der gleichen Meinung. Essentielle Stammfettsäuren sind die Basis. Sie bestehen aus pflanzlichen Rohstoffen, bevor sie durch Tiere oder Fische geändert werden. Unsere 100-milliarden Zellmembranen brauchen essentielle Stammfettsäuren für sehr viele Funktionen, zum Beispiel für die Aufnahme von genügend Sauerstoff in jeder Zelle.

Die Bedeutung der essentielle Stammfettsäuren ALA und LA

Warum 'Stamm'-Fettsäuren'? Weil ALA die Mutter der Omega-3 Fettsäuren-Familie und LA die Mutter der Omega-6 Fettsäuren-Familie ist. ALA und LA sind die Mütter und der Körper kann damit alle anderen Fettsäuren produzieren. Darum nennen wir sie 'Stamm'-Fettsäuren'. Wir nennen sie auch 'essentiell', weil der Körper sie nicht selber produzieren kann und sie für die Gesundheit essentiell sind. Wir müssen sie mit unserer Nahrung aufnehmen. Sie sind die einzigen 2 'essentiellen Stamm-Fettsäuren' für den Menschen. Fischölproduzenten und ihre Handlanger nennen EPA und DHA auch essentielle oder semi-essentielle Fettsäuren. Das ist nicht korrekt. Sie sind nur 2 der 50 vom Körper benötigten Fettsäuren. Der Körper kann sie jedoch selber produzieren und darum sind sie nicht essentiell. Ihre Bedeutung wird übertrieben. Viele Studien zeigen entgegengesetzte Ergebnisse. EPA und DHA sind abgeleitete Formen, mit anderen Worten: Derivate der essentiellen Stammfettsäuren. Derivate sind keine essentiellen Fettsäuren. Fischöl enthält praktisch keine der 2 einzigen essentiellen Stammfettsäuren LA und ALA. Fischöl enthält nur die Omega-3-Derivate EPA und DHA . Fischöl ist darum keine gute Quelle für die Omega-3 Stamfettsäure ALA. Pflanzliche Omega-3 und -6 sind darum den Fischölderivat-Fettsäuren überlegen. Darüber kann kein Zweifel bestehen.

Okinawa Omega Balance Delight:
Cannabis Sativa-Öl zur Aufrechterhaltung des Omega-Gleichgewichts

Udo Erasmus, der Pate der Omega-Öle, schrieb in seinem Buch „Vitale Fette, fatale Fette": „Hanföl kann langfristig für den Erhalt eines gesunden Omega-Gleichgewichts eingenommen werden, ohne zu einem Omega-Defizit oder zu Ungleichgewicht zu führen. Hanföl hat eine bessere „Langzeit-" Zusammensetzung: 3 Teile Omega-6 und 1 Teil Omega-3. Außerdem enthält Hanföl fast 2% GLA (Gamma- Linolensäure)." GLA ist ein unentbehrlicher Wirkstoff für den Erhalt der Gesundheit. In Balance Delight wurde das Hanföl mit nachhaltigem rotem Palmöl und Weizenkeimöl wegen des hohen Anteils an Carotinen und Vitamin E angereichert.

Wie und wie viel Okinawa Omega verwenden?

Okinawa Omega kann nach eigener Wahl verwendet werden. Für die empfohlene Tagesmenge an ALA - und LA -Fettsäuren genügt 1 Teelöffel (5 g). Für die optimale Menge und die Behandlung von Beschwerden können Sie 1 bis 2 Esslöffel pro Tag einnehmen. Wenn man täglich einen Teelöffel zu sich nimmt und sich dabei gesund ernährt, macht man das Beste für seine Gesundheit und erhält man die optimale Menge in einem guten Verhältnis. Wie verwendet man es? Entweder pur auf einem Löffel oder in Gemüsesaft, Joghurt, im Dressing oder mit der zubereiteten Mahlzeit. Es eignet sich nicht zum Backen oder Braten. Nur kalt verwenden. Auch perfekt für die Zubereitung von Kartoffelpüree oder Tomatensauce. Für sie, für ihn, für das Baby und den 100-jährigen.

Viele Menschen denken, dass die Vorteile von Omega-3 viel größer sind als die Vorteile von Omega-6. Nichts ist weniger wahr. Wir brauchen beide Sorten und vom Omega-6 mindestens doppelt so viel als vom Omega-3 Brian Peskin, Professor, Ernährungsexpert und Autor, Houston, Amerika
Okinawa Omega 3 Eicosan Perilla:  kein Fischöl, Pflanzenöl statt nahrungsergänzungsmittel
ORAC 3.040
Bovis: 15.000 Yin -15 GI:0
Okinawa Omega 6 Balance Delight cannabis sativa hanföl, viel Vitamin E
ORAC 17.740
Bovis:15.300 Yin -10 GI:0

Okinawa Omega Eicosan Perilla:

  • Fördert das Arachinsäure-Gleichgewicht
  • Sehr viel ALA (Stammfettsäure Omega-3)
  • Genügend LA essentielle Fettsäuren


Okinawa Omega Balance Delight:

  • Mit 85,5% Hanföl, mit Gamma-Linolensäure
  • Viel LA, genügend ALA essentielle Fettsäuren
Amanprana mit 0% giftige Inhaltstoffe Amanprana = BIO Amanprana=Supernahrung 90% roh 85% roh 0% gluten 0% LAKTOSE Amanprana = 0% GMO 100% pflanzlich