home de
wo kaufen?

Mamilla enthält kein Lanolin (Wollwachs) und keine Vaseline (Petrolatum)

Inhaltsstoffe von Mamilla Brustwarzenbalsam und Brustwarzenöl

Junge Eltern bekommen bei der Geburt des Kindes oft eine Tüte mit Pflegeprodukten geschenkt, darunter befindet sich häufig auch eine Salbe zur Pflege von wunden Brustwarzen. Meistens handelt es sich dabei um Lansinoh oder PureLan. Leider bilden diese Produkte eine fettige Schicht auf der Haut, wodurch die Haut nicht mehr atmen kann. Außerdem halten sie die Brustwarzen feucht, was die Symptome von rissigen Brustwarzen und schmerzenden Brustwarzen verschlimmern kann und den Heilungsprozess eher hemmt. Verwenden Sie daher lieber Mamilla.

Lanolin (Wollwachs) regeneriert die Haut, kann aber allergische Reaktionen hervorrufen

Lanolin (Wollwachs)Lanolin (Wollwachs) ist ein natürliches Produkt, das aus Schafswolle gewonnen wird und durch die Talgdrüsen der Schafe abgesondert wird. Es ist eine komplexe Mischung aus Alkoholen und Fettsäuren, die in verschiedenen Kosmetikprodukten wie Lippenbalsam, Rasiercreme, Haarpflegeprodukte und Stillcremes verwendet wird. 

Obwohl es häufig als wirksames Mittel zur Pflege und Heilung rauer Haut empfohlen wird, enthält Lanolin häufig Pestizide aus der Wolle, die in Chemikalien getränkt wird, um Parasiten abzutöten. Der Talg wird der Wolle entzogen, gereinigt und raffiniert bis Anhydrous Lanolin (Wollwachs) entsteht. Dieses besteht aus 3 Bestandteilen: Wollalkohole, Fettalkohole und Fettsäuren. Wollalkohole sind nicht nur in Salben, Cremes und Kosmetik enthalten sondern auch in Seifen und imprägnierten Wundgazen (Fettgaze). Lanolin kann allergische Reaktionen hervorrufen. Deswegen werden heutzutage immer mehr chemisch modifizierte Varianten und gereinigte Fraktionen von Lanolin verwendet, die weniger allergen sind.

100 % Lanolin in Lansinoh oder PureLan bekämpft die Ursache von wunden Brustwarzen oder einer bakteriellen Entzündung nicht

Verwenden Sie kein Lansinoh bei wunden oder schmerzenden Brustwarzen Verwenden Sie kein PureLan-100 bei wunden oder schmerzenden Brustwarzen

Lansinoh und PureLan enthalten keine antibakteriellen, antiviralen oder pilztötenden Inhaltsstoffe, obwohl diese für den Schutz von Brustwarzen und Brustwarzenhöfe wichtig sind, vor allem wenn die Brustwarzen beim Stillen rissig und wund geworden sind. Lanolin (Wollwachs) ist klebrig und lässt sich nicht immer angenehm auftragen. Die Brustwarzen werden aufgeweicht und dadurch empfindlicher und anfälliger für Risse und kleine Wunden.

Auch Vaseline (Petrolatum) trägt nicht bei zur Heilung von wunden, rissigen oder schmerzenden Brustwarzen

Vaseline (Petrolatum) ist ein Restprodukt der Erdölindustrie und wird in der Medizin und Kosmetik verwendet. Vaseline zieht nicht in die Haut ein. Vaseline (Petrolatum) ist ein Restprodukt der Erdölindustrie und wird in der Medizin und Kosmetik verwendet. Vaseline zieht nicht in die Haut ein. Sie legt sich auf die Haut und bedeckt diese vollkommen, wodurch die Haut nicht mehr atmen kann.

In der Medizin wird Vaseline unter anderem verwendet, um die Haut bei Ekzemen, Brandwunden oder extremer Trockenheit abzudecken. Da Vaseline aber keine heilenden oder pflegenden Eigenschaften hat und die Haut nicht auf natürliche Weise transpirieren kann, wird das Problem nicht gelöst und können Wunden und Risse nicht heilen. Die Brustwarzen bleiben feucht und weich, wodurch die Rissbildung sogar zunehmen kann.

Vaseline enthält Petrolatum

Mamilla enthält kein Lanolin und keine Vaseline sondern 100 % natürliche und wirksame Inhaltsstoffe

Mamilla enthält 100 % pflanzliche Inhaltsstoffe, die die Haut regenerieren, heilen, pflegen und schützen beim Stillen. Mamilla Brustwarzenbalsam und Brustwarzenöl können tief in der Haut auf sanfte Weise schützen und heilen – ohne Mutter und Kind zu gefährden. Mit Mamilla können Mutter und Kind auf eine gesunde und angenehme Weise das Stillen genießen. Mamilla enthält keinen Wollwachs und kein Petrolatum, da diese Substanzen die Haut abdecken und keinen Mehrwert für die Pflege und Heilung der Haut bieten.

Mamilla
Mamilla
  • Liebevoll stillen
  • Sicherheit für Mutter und Kind
  • Bei schmerzenden Brustwarzen
  • Rissige Brustwarzen vorbeugen und behandeln
  • Zur Vorbeugung und Behandlung von Soor
  • In Glas verpackt und gegen UV-Strahlung geschützt
  • Bei Brustentzündung
  • Aktive Inhaltsstoffe
  • 100 % natürlich, pflanzlich und 100 % biologisch, keine giftigen Stoffe
  • Mit Fachkenntnis und Liebe entwickelt
Mehr Info + kaufen
Verwenden Sie keine Vaseline oder Lanolin, sondern Mamilla beim Stillen Vermeiden Sie Petrolatum, Lanolina und Lansinoh: Verwenden Sie Mamilla