home de
wo kaufen?

Was macht Wasser mit deiner Haut?

Es fühlt sich herrlich an, nicht trocken und es riecht sehr gut. Ich finde Alana einfach toll. Mein make-up ist also komplett entfernt.

Julia Kang, Autorin

Hartes Wasser. Hart für deine Haut…

“Ich habe eine sehr trockene Haut, die ich ausgezeichnet pflege. Trotzdem habe ich Hautprobleme. Liegt das vielleicht am verfügbaren Wasser? Ich habe im Internet gesucht und was lese ich jetzt? Das kann in der Tat die Ursache sein. Leitungswasser - das ich verwende, um mein Gesicht abzuspülen, meine Haare zu waschen und beim Duschen - ist meistens hartes Wasser. Und hartes Wasser kann die gleiche Wirkung auf deine Haut haben, wie zum Beispiel das harte Wasser bei deinem Wasserhahn, deinem Bügeleisen oder deiner Waschmaschine! Die Mineralien im Wasser sind die Übeltäter. Sie bleiben auf deiner Haut. Wenn du dann auch noch Seife verwendet, wird die Seife nicht richtig im harten Wasser aufgelöst und bleibt sie nach dem Abspülen auch auf der Haut. Das gilt auch für dein Make-up: wenn du es nur mit Leitungswasser abspülst, bleibt viel Make-up auf der Haut. Resultat: äußerst irritierend für deine Haut! Wenn du deine Haut eine Zeit lang nur mit Leitungswasser und/oder Seife pflegst, wird deine Hautbarriere angetastet. Dadurch verliert deine Haut die Feuchtigkeit und fühlt sich trocken und rau an. Für dein Haar gilt das ebenfalls!“

Was macht hartes Wasser mit deiner Haut?

Es wäre logisch, wenn Wasser feuchtigkeitsspendend oder hydratisierend wirken würde. Man könnte denken, dass Feuchtigkeit oder Wasser auf deiner Haut auch gut für deine Haut ist. Falsch. Das ist es gerade nicht. Wasser auf deiner Haut nährt die Haut überhaupt nicht. Es trocknet die Haut sogar bis in die ganz tiefen Schichten aus ...

Wasser befindet sich in allen Körperpflegeprodukten, wie Reinigungsmilch und Augenmake-up-Entferner. Das hat nur einen einzigen Grund: Wasser ist ein billiger Träger für diverse Inhaltsstoffe. Die meisten Reinigungsprodukte bestehen zu 80 - 99 % aus Wasser. Dadurch wird Kosmetik und Make-up-Entferner billig.
Du solltest mineralarmes Wasser trinken oder gutes Wasser über die Nahrung durch Obst und frisches Gemüse aufnehmen. Leitungswasser ist meistens hartes Wasser. Dieses harte Leitungswasser und deine Haut sind keine Freunde.
Hartes Wasser ist sogar kein Freund deiner Spülmaschine oder deiner Waschmaschine. Deine Wäsche wird hart. Hartes Leitungswasser ohne Wasserenthärter in deiner Waschmaschine macht aus jedem Handtuch ein Schmirgelpapier. Gläser werden durch hartes Wasser ohne Glanzspüler in der Spülmaschine matt. Wasser auf deiner Haut macht deine Haut hart oder matt. Die oberste Schicht deiner Haut (die Epidermis) wird ein harter Lederlappen durch hartes Wasser.
Darüber hinaus verstopft Leitungswasser (hartes Wasser) die Wasserkanäle deines Bügeleisens, verkalkt es deine Spülmaschine und Waschmaschine und … jawohl, deine Haut. Hartes Wasser in Reinigungsprodukten verstopft die Poren deiner Haut. Die Epidermis (die oberste Hautschicht,) entwickelt dadurch Mitesser, Pickel, Entzündungen und Akne. Alana hilft bei der Lösung dieses Problems. Alana enthält kein Wasser und also auch kein hartes Wasser.

“Wasser verursacht, genau wie Seife, die Austrocknung der Haut. Mit einer Fettschicht (Öl) wird gewissermaßen die natürliche Schutzschicht der Haut verbessert oder regeneriert.”

Nicole Paelig, Psoriasis Verein Niederlande. Quellenangabe: PVN, Leben mit Psoriasis/88-Hautpflege.

Reinigen ohne Austrocknung, Alana kann das.

Bitte mal eben lesen, was Dr. Jetske Ultee über einen guten Reiniger schreibt. Das ist genau, was der Make-up-Reiniger von Alana macht. “Durch eine gute Reinigung verringerst du mögliche Unreinheiten, Entzündungen und eine matte Haut. Andere Hautpflegeprodukte können dann auch extra gut wirken. Genau wie bei allen Hautpflegeprodukten ist es wichtig, dass dieses Produkt eine milde Wirkung hat. Informiere auch, ob es keine irritierenden Stoffe enthält - wie beim Parfüm (duftende Chemikalien). Ein Reinigungsmittel darf die Haut nicht austrocknen. Dieses Produkt soll den Schmutz und das Make-up von der Haut entfernen, jedoch das Hautfett nicht weg spülen. Wenn deine Haut sich nach der Reinigung trocken und gespannt anfühlt, ist das Produkt für dich zu heftig.”

Dr. Jetske Ultee, Forschungsärztin kosmetische Dermatologie, www.Jetskeultee.nl

Hartes Leitungswasser in Kosmetik, Reinigungsmilch oder Make-up-Entferner macht vier schlechte Dinge mit deiner Haut:

  1. Hartes Wasser auf deiner Haut verstopft deine Poren, genau wie bei den Wasserleitungen deines Bügeleisen. Mitesser, Pickel, Akne, Entzündungen … Wasser in Körperpflegeprodukten ist eine der Ursachen.
  2. Hartes Wasser macht deine Haut hart wie Leder, genau wie bei den Handtüchern in deiner Waschmaschine, wenn du keinen Weichspüler verwendest.
  3. Hartes Wasser auf deiner Haut trocknet deine Haut aus, genau wie beim Schwimmen oder wenn deine Haut sich oft im Wasser befindet.
  4. Hartes Wasser macht deine Haut matt, genau wie hartes Wasser bei Gläsern in der Spülmaschine ohne Glanzspüler.

Vermeide Fehler: Wasser in Kosmetik, Körperpflegeprodukten und Make-up-Entfernern ist nicht gut für deine Haut!! Alana enthält 0% Wasser. Mineralarmes Wasser ist etwas besser, es wird die Poren deiner Haut weniger schnell verstopfen. Mineralarmes Wasser auf deiner Haut wird sie jedoch wohl austrocknen und einen Lederlappen aus deinem Gesicht machen.

Bemerkung: Nicht alle Kosmetikprodukte enthalten hartes Wasser aus der Leitung. Du kannst dir sicher sein, dass Produzenten, die auf ihrer Inhaltsstoffliste (INCI -Liste) 'distillated water' statt Wasser vermelden kein Leitungswasser verwenden. Das ist bereits ein kleiner Schritt in die richtige Richtung.

“Meine eigene Haut ist sehr empfindlich” Dana van Oeteren

“Ich musste immer lange suchen, um gute Körperpflegeprodukte für meine empfindliche Haut zu finden. Kosmetik ohne irreführende Angaben und mit den richtigen Inhaltsstoffen. Ich bin davon überzeugt, dass viele Hautprobleme durch die Verwendung falscher Körperpflegeprodukte entstehen und oft auch durch Kosmetik, welche die Haut verschmutzt, belastet und mit chemischen Stoffen abdichtet. Meine eigenen Erfahrungen und mein Interesse für die Pflege und Verbesserung der Haut sind die Motivation für meinen Beruf. Ich finde, dass Menschen das Recht haben, zu wissen, was gut und nicht gut ist. Dabei helfe ich gerne.

Dana van Oeteren, Aromatherapeutin und Designerin von Alana

Doppelter Shock-Effekt

Wahrscheinlich verwendest du, ohne darüber nachzudenken, Leitungswasser bei deiner täglichen Schönheitsroutine. Dabei verwendest du zweifellos auch noch Reinigungsmittel und Seifen. In einem durchschnittlichen Reinigungsmittel befindet sich meistens auch Wasser (AQUA, der erste Inhaltsstoff auf dem Etikett). Über deine Gesichtspflege: wenn du das Reinigungsmittel mit Leitungswasser von deinem Gesicht abspülst führt das zu einem "doppelten Schock-Effekt": das eine Übel wird mit einem weiteren Übel verstärkt. Wenn du täglich auf diese Weise dein Gesicht reinigst, manchmal sogar zweimal pro Tag, kannst du das Resultat schon vorhersehen: im Laufe der Zeit siehst du wie ein chinesischer Faltenhund aus.

Warum bildet unsere Haut im Wasser Falten? Eine Faltenhaut durch Wasser?

Wenn du ein Schwimmbad oder Wellnesscenter besuchst, siehst du zuerst an deinen Händen und Füßen den Einfluss des Wassers, das mit dem Körper in Kontakt kommt. Wenn deine Hände sich im Wasser befinden, und das gilt sicherlich bei hartem Wasser, zieht das Wasser in die Haut. Das kommt durch die sogenannte Osmose. Das autonome Nervensystem gibt ein Signal ab und daraufhin ziehen sich die Blutgefäße in den Fingerspitzen zusammen. Das Volumen in den Fingerspitzen nimmt ab. Das Resultat: die Haut zieht sich zusammen und es entstehen Falten (1,2). Nach Meinung diverser Wissenschaftler hat dieses eine Funktion. Finger mit Falten haften besser an nassen Oberflächen. Unsere Ahnen konnten dadurch auf einfache Weise Pflanzen aus dem nassen Boden ziehen und Jäger konnten ihre Waffen besser im Regen festhalten. Der Neurobiologen Smulders und seine Kollegen an der Universität von New Castle (Centre for Behaviour & Evolution) behaupten, dass Patienten mit geschädigten Nervenzellen in ihren Händen keine Falten durch das Wasser bildeten.

Osmose? Unsere Zellengehäuse (Membrane) der Hautzellen sind halb durchlässig. Wasser kann frei in die Zellen und wieder heraus fließen. Mineralien jedoch können das nicht, sie bleiben auf der Haut liegen. Die Strömungsrichtung des Wassers geht über die halb durchlässige Zellwand der Haut (Membran) von weichem zu hartem Wasser. Mit anderen Worten zieht hartes Wasser das weiche Wasser aus den Hautzellen. Bei destilliertem Wasser oder ganz weichem Wasser nimmt die Hautzelle das Wasser durch die Osmose-Wirkung auf.

Bemerkung: der Körper hat jedoch auch ein selbstregulierendes System. Die Kalium-Natrium-Pumpe in der Zellmembran der Haut sorgt für einen höheren Kaliumgehalt innerhalb der Zelle als außerhalb der Zelle und für einen höheren Natriumgehalt außerhalb der Zelle als innerhalb der Zelle. Auch Eiweiße, Antioxidantien und Diffusion spielen für eine gute Kondition der Haut eine Rolle...

“Falten sind also echt ein Spiegel für die Alterung, die im ganzen Körper stattfindet.”

Dr. David van Bodegem, Alterungsexpert (Geriater), www.kennislink.nl, 7.8.2012

(1): Harekas K, Nettle D, Smulders T. Water-induced wrinkles improve handling of wet objects, Biology letters , 9.1.2013, doi: 10. 1098/rsbl 2012.0999
(2) Botcharova M., Why does skin wrinkle in water ? To improve grip, claim scientists. The Guardian, 9,1,2013

Alana Make-up reiniger
Alana Make-up reiniger
  • Ohne Allergene für die empfindliche Haut und Augen
  • 0% Chemikalien, 0% Alkohol, 0% Parabene
  • Nährend mit Vitamin E und mehr als zehn verschiedenen Carotine
  • Brennt nicht und irritiert nicht
Mehr Info + kaufen
Amanprana Alana trocknet die Haut nicht aus, sondern befeuchtet die Haut Lippenstift Kosmetik Linie, bio Körperpflege Amanprana Alana entfernt auch Lippenstift, Unreinheiten, Sonnencreme und wasserfestes Make-up