home de
wo kaufen?

Anleitung für Mamilla

Wunde oder juckende Brustwarzen? Mamilla hilft

Mamilla Brustwarzenbalsam und Brustwarzenöl bei Beschwerden an Brustwarzen und Brustwarzenhöfen

Zunächst sollten Sie Brustwarze und Brustwarzenhof trocken tupfen und Mamilla vorsichtig in die Problemzone einmassieren. Machen Sie dies nach jedem Stillen oder immer wenn Schmerzen, Spannungsgefühle oder ein ziehendes Gefühl auftreten. Sie können Mamilla bedenkenlos so oft anwenden, wie Sie es brauchen.

Mamilla Brustwarzenbalsam und Brustwarzenöl auch zur Vorbeugung

Wunde oder juckende Brustwarzen? Mamilla hilftFangen Sie am besten schon einige Wochen vor der Entbindung mit der Anwendung von Mamilla an, um die Haut der Brustwarzen und Brustwarzenhöfe vorzubereiten. Reiben Sie immer nach dem Duschen und eventuell auch morgens oder abends die gesamte Brust, die Brustwarzen und Brustwarzenhöfe mit Mamilla ein.

Wenn das Baby da ist, trocknen Sie die Brustwarzen und den Brustwarzenhof nach dem Stillen ab und reiben Sie sie ein mit Mamilla Brustwarzenbalsam oder Brustwarzenöl, um sie zu pflegen, nähren und schützen. Bei Bedarf auch dazwischen mehrmals auftragen und den Balsam gut einziehen lassen.

Sie brauchen die Brustwarzen vor dem Stillen nicht abzuwischen, da das Produkt mit seinen Inhaltsstoffen bis dahin bereits vollständig von der Haut aufgenommen ist.

Wie und wann wendet man Mamilla Brustwarzenbalsam an?

Anleitung Mamilla Brustwarzenbalsam Amanprana1. Brustwarzen nach dem Stillen trocken tupfen.

2. Mit der Fingerkuppe etwas Mamilla aus dem Tiegel entnehmen.

3. Den Balsam vorsichtig mit kreisenden Bewegungen auf dem Brustwarzenhof und der Brustwarze verteilen.

4. Verwenden Sie Mamilla immer nach dem Stillen und bei Bedarf zur Linderung und Pflege bei Schmerzen, Reizungen, Jucken, Trockenheit oder Spannungsgefühlen.

Wie und wann wendet man Mamilla Brustwarzenöl an?

Anleitung Mamilla Brustwarzenöl Amanprana1. Brustwarzen nach dem Stillen trocken tupfen.

2. Rollen Sie die Kugel sanft über die gesamte Brustwarze und den Brustwarzenhof.

3. Das Öl vorsichtig mit kreisenden Bewegungen auf dem Brustwarzenhof und der Brustwarze verteilen.

4. Verwenden Sie Mamilla immer nach dem Stillen und bei Bedarf zur Linderung und Pflege bei Schmerzen, Reizungen, Jucken, Trockenheit oder Spannungsgefühlen.

Das Mamilla Brustwarzenöl hat eine mildere Wirkung als Mamilla Brustwarzenbalsam und wirkt vor allem unterstützend und vorbeugend. Das Öl lässt sich einfach anwenden und ist vor allem geeignet für unterwegs und wenn das Stillen bereits zur Gewohnheit geworden ist.

Unterschiede zwischen Mamilla Brustwarzenbalsam und Brustwarzenöl

  Balsam Öl
Inhaltsstoffe Kakaobutter Mandelöl
  Kokosöl Kokosöl
  Kamille Kamille
Anwendung in den ersten Tagen/Wochen nach Gewöhnung
  akute Beschwerden unterwegs
  zur Unterstützung zur Unterstützung
  vorbeugend vorbeugend
Konsistenz feste Form flüssige Form
Menge 50ml 10ml

Verwendung von Mamilla auf Stillkompressen

Wenn Sie die Stillkompressen (am besten aus Bio-Baumwolle) an der Innenseite mit etwas Mamilla einreiben, werden die Brustwarzen extra geschützt.

Mamilla
Mamilla
  • Beruhigt schmerzende Brustwarzen
  • 100 % natürlich und sicher
  • Mit biologischen Inhaltsstoffen
  • Für liebevolles Stillen
  • In ultraviolettem Glas, das die wertvollen Inhaltsstoffe vor UV-Licht schützt
  • 100 % babyfreundlich und hypoallergen
Mehr Info + kaufen
“Verwenden “Brustwarzenrisse “Saugkompressen