home de
wo kaufen?

Profilstudie von Imane Bouzid und Samira Chaim über Mundhygiene - Niederlande 2012.

Hypothese: Mundöl von Amanprana hat eine hemmende Wirkung auf Zahnbelag

Ziel der Studie war, mithilfe von Zahnbelag-Bakterien und Nährböden zu forschen, ob das Mundöl von Amanprana gegen Zahnbelag wirkt. Die Hypothese ist, ob das Wachstum der Bakterien im Zahnbelag durch das Mundöl von Amanprana reduziert wird. Wenn die Hypothese stimmt, werden die Bakterien in den Nährböden ohne Mundöl sich vermehrt haben. In den Nährböden mit Mundöl wird das Bakterienwachstum gestoppt sein.

Mundwässer können die Ursache von Mundkrebs sein! Mundöle von Amanprana nicht.

Ohne eine gute Mundversorgung verändert Zahnbelag sich in Zahnstein und erhöht die Wahrscheinlichkeit, Karies und Zahnfleischentzündungen zu entwickeln. Weiterhin sind zu viel Milchsäurebakterium im Mund die Ursache für einen schlechten Atem. Sie greifen die Zahnglasur an, wodurch sich die Formung von Zahnbelag erhöht. Viele Menschen verwenden darum Mundwässer, um ihren Mund zu reinigen. Leider sind nicht alle Mundwässer unschuldig. Forschungen von unter anderem der Dental School bei der University of Melbourne in Victoria, Australien haben bewiesen, dass Mundspülmittel auf Basis von Alkohol eine Ursache von Mundkrebs sein können. Das Risiko auf Mundkrebs ist bei Rauchern und Alkoholtrinkern sogar neun Mal größer. Mundwässer werden meistens auf Basis von Alkohol und chemischen Stoffen hergestellt. Im Gegensatz dazu ist das Mundöl von Amanprana auf Basis pflanzlicher Öle und natürlicher Extrakte hergestellt. Amanprana Mundöl ist 100% bio, 100% natürlich, 100% aktiv und 0% chemisch.

Ergebnis der Studie: Amanprana Mundöl vermindert das Wachstum von Milchsäurebakterium im Mund und beugt Zahnbelag und Zahnstein vor. Eine gute Mundhygiene beugt vielen Gesundheitsproblemen vor.

Beweis: die Studie von Bouzid und Chaim zeigt einige bemerkenswerte Ergebnisse durch die Züchtung von Zahnbelagbakterien auf Nährböden mit Bouillon, Agar und Hefe als Basis.

Studie Mundhygiene ohne Mundöl  Abb. 1
Abb.1
Studie Mundhygiene ohne Mundöl  Abb. 2
Abb.2

Abb. 1: Nährboden mit soeben geimpften Bakterien.
Abb. 2: Nährboden nach zwei Tagen Zucht bei 37°C.

Nach zwei Tagen Bakterienzucht, sind die Zahnbelagbakterien auf allen getesteten Böden deutlich gewachsen (Abbildung 2). Bei der Hälfte der Böden wurde am Ende des zweiten Tages ein Teelöffel Amanprana Mundöl hinzugefügt. Zwei Tage später wurden die Nährböden erneut beurteilt.

Studie Mundhygiene ohne Mundöl  Abb. 3
Abb.3
Studie Mundhygiene mit Mundöl  Abb. 4
Abb.4

Abb. 3: Nährboden nach 4 Tagen Zucht bei 37°C.
Abb. 4: Nährboden nach 4 Tagen Zucht bei 37°C, wobei am zweiten Tag Amanprana Mundöl hinzugefügt wurde.

Wenn wir die Abbildung ohne Mundöl (Abbildung 3) und die Abbildung mit Mundöl (Abbildung 4) miteinander vergleichen, sehen wir einen deutlichen Unterschied in der Größe der Bakterienkolonien. Die Bakterien auf dem Boden mit Mundöl sind nicht weiter gewachsen, während die anderen Bakterien sich deutlich vermehrt haben. Mithilfe der Markierungen mit einem schwarzen Stift ist sichtbar, dass die Bakterien ohne Mundöl auch viel größer geworden sind (Abbildung 5). Bei den Kolonien mit Mundöl ist dies nicht der Fall (Abbildung 6); einige Bakterien sind sogar verblasst.

Studie Mundhygiene ohne Mundöl  Abb. 5
Abb.5
Studie Mundhygiene mit Mundöl  Abb. 6
Abb.6

Abb. 5: Nährboden nach 4 Tagen Zucht (gelbe Substanz) im Vergleich zu 2 Tagen Zucht (schwarze Markierung)
Abb. 6: Nährboden, wobei am Tag 2 Amanprana Mundöl hinzugefügt wurde, nach 4 Tagen Zucht (gelbe Substanz ist gleich mit der schwarzen Markierung der 2-Tage-Zucht).

In den folgenden Diagrammen wird der Einfluss des Mundöls noch deutlicher sichtbar. In drei Nährböden (ohne Mundöl) sind die Bakterien zwischen Tag 2 und 4 wenigstens verdoppelt (Abbildung 7). An drei andere Nährböden wurde am Tag 2 ein Teelöffel Amanprana Mundöl zugefügt; durch das Mundöl wurde das Wachstum der Bakterien gestoppt (Abbildung 8).

Nährböden für bakterien ohne Amanprana Mundöl

Nährböden für bakterien mit Amanprana Mundöl

Einsicht von Amanprana: der bessere Zahnarzt empfiehlt vorzugsweise Amanprana Mundöl. Mundhygiene ist mehr als Zähneputzen. Mundöl greift Milchsäurebakterien an und sorgt für eine anhaltend gesündere Mundflora. Statt Mundwasser können Zahnärzte und Zahnpfleger denn auch besser Mundöl verwenden, um auf eine gesunde Art und Weise Zahnbelag, Zahnstein und einem schlechten Atem vorzubeugen und die Mundhygiene und allgemeine Gesundheit zu verbessern.

 

 

 

 

 

 

 

Mundöl
Mundöl
  • 100 % biologisch
  • Zum Ölziehen
  • Erhältlich in zwei frischen Geschmacksrichtungen: Minze und Fenchel
  • Keine Medizin, sondern intelligente Mundpflege
  • Tier- und umweltfreundlich (keine Tierversuche und 100 % natürlich)
Mehr Info + kaufen
Weniger Risiko auf Demenz und Alzheimer im Alter durch Mundhygiene Amanprana Mundöl Menta Foeniculum für Ölziehen Methode des Ölziehens mit Amanprana Mundöl Oelziehen: Krankheiten durch Amanprana Mundoel Menta und Foeniculum vermeiden