home de
wo kaufen?

Safran hat eine günstige Wirkung bei Krebs und bei der Vorbeugung von Krebs

Schöne Gestaltung, leckere und nahrhafte Inhaltsstoffe! Herzlichen Dank für die Entwicklung der Amanprana-Produkte. Mein Lieblingsprodukt? Gula Java Safran!

Marie Lambert, Besucher der Messe Biolicious Gent

Aktuelle Studien deuten an, dass Safran eine klinische Anwendung für die Behandlung von Krebs sein kann. Krebs kommt weltweit immer häufiger vor. Die Forschung und Verwendung botanischer Extrakte ist eine der wichtigsten Entwicklungen zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs (1)(2).

Aktuelle wissenschaftliche Forschungen, sowohl in vitro, wie auch in vivo, suggerieren, dass die wichtigsten aktiven Bestandteile von Safran das Wachstum von Krebszellen und das Entstehen von Tumoren (Carcinogenese und Tumorgenese) vermindern könnte (3)(4)(5)(6). Die Forschungen beweisen weiterhin, dass Safran die erheblichen negativen Nebenwirkungen der Krebsarznei Platinol (Cisplatin) verringern kann (7)(8). Die Eigenschaften von Safran gegen Krebs haben zu einer ausgebreiteten Studie nach Safran und seinen Komponenten geführt, einschließlich Forschungen nach Safranal und Crocin, als vielversprechendes Vorbeugungsmittel gegen Krebs.

Der Mechanismus von Safran bezüglich Krebs kann mit der bewiesenen antioxidativen Wirkung des Safrans zusammenhängen (9)(10)(11). Während einer Studie wurde zweimal täglich 50 mg Safran in 100 ml Milch aufgelöst und konsumiert. Dabei stellte man eine signifikante Reduzierung der Oxydation von Lipoproteinen bei koronaren Herzkrankheiten fest (CAD). Diese Studie gibt die Möglichkeiten von Safran als Antioxidans an (12). Die aktiven Inhaltsstoffe von Safran, beispielsweise Carotinoide wie Crocin können auch bei der Reduzierung des Wachstums von Krebszellen nützlich sein. (13)(14)(15). Eine Studie des Monats Oktober 2011 impliziert, dass Crocin in Safran die Zytotoxizität - verursacht durch Vincristin gegen zervikalen, nicht-kleinzellige Lungen-, Eierstock-und Brustkrebszellen - ansehnlich vermindert (16).

Eine andere Studie beschreibt die Verwendung von Safran in einer liposomalen Form an zytotoxisch erhöhte HeLa und MCF-7 Zellen (17). Eine andere Studie aus dem Jahr 2011 stellt fest, dass "Safran sicherlich eine signifikante chemopräventive Wirkung gegen Leberkrebs hat, indem sie die Zellproliferation und Induktion der Apoptose verringert (18). Eine andere Studie aus dem Jahr 2011 behauptet, dass Crocetin einen Einfluss auf das Wachstum von Krebszellen hat, durch die Verringerung der Synthese von Nukleinsäure, die Verbesserung des antioxidativen Systems und indem es Apoptose stimuliert und damit den Wachstumsfaktor behindert (19). Diverse Studien teilen uns mit, dass Safran in der Zukunft als ein vielversprechendes chemotherapeutisch Mittel bei der Behandlung von Lungenkrebs gesehen werden kann (20). Eine Studie vom Monat Oktober 2010 hatte eine ähnliche Schlussfolgerung: "Der Safran-Extrakt sorgt für pro-apoptotische Wirkungen bei Lungenkrebs und kann als mögliches chemotherapeutisches Mittel bei Lungenkrebs gesehen werden (21). Crocetin bremst invasive Brustkrebszellen durch eine reduzierende Regulierung der Matrix-Metalloproteasen (22). Andere Dokumente deuten den möglichen Nutzen von Safran bei der Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs und Blutkrebs (23)(24)(25) an.

Die Verwendung von Safran zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs

Die Verwendung von Safran zur Vorbeugung und Behandlung von Krebs

Quellen:

  1. Available at: http://www.who.int/mediacentre/factsheets/fs297/en/nl. Accessed April 22, 2013.
  2. Available at: http://preventcancer.aicr.org/site/DocServer/E81-TLPW.pdf?docID=1861. Accessed April 22, 2013.
  3. Escribano J, Alonso GL, Coca-Prados M, Fernandez JA. Crocin, safranal and picrocrocin from saffron (Crocus sativus L.) inhibit the growth of human cancer cells in vitro. Cancer Lett. 1996;100(1-2):22-30.
  4. Chryssanthi DG, Lamari FN, Iatrou G, Pylara A, Karamanos NK, Cordopatis P. Inhibition of breast cancer cell proliferation by style constituents of different Crocus species. Anticancer Res. 2007;27(1A):357-62.
  5.  Abdullaev JF, Caballero-Ortega H, Riverón-Negrete L, et al. In vitro evaluation of the chemopreventive potential of saffron. Rev Invest Clin. 2002;54(5):430-6.
  6. Abdullaev FI. Cancer chemopreventive and tumoricidal properties of saffron (Crocus sativus L.). Exp Biol Med. 2002;227:20-5.
  7. Nair SC, Salomi MJ, Pannikar. B, Pannikar KR. Modulatory effects of the extracts of saffron and Nigela sativa against cisplatinum induced toxicity in mice. J Ethnopharmacol. 1991;31:75-83.
  8. el Daly ES. Protective effect of cysteine and vitamin E, Crocus sativus and Nigella sativa extracts on cisplatin-induced toxicity in rats. J Pharm Belg. 1998 Mar-Apr;53(2):87-93; discussion 93-5.
  9. Hosseinzadeh H, Sadeghnia HR. Safranal, a constituent of Crocus sativus (saffron), attenuated cerebral ischemia induced oxidative damage in rat hippocampus. Jour Pharm Pharmaceut Sci. 2005;8(3):394-9.
  10. Assimopoulou AN, Sinakos Z, Papageorgiou VP. Radical scavenging activity of Crocus sativus L. extract and its bioactive constituents. Phytother Res. 2005 Nov;19(11):997-1000.
  11. Papandreou MA, Tsachaki M, Efthimiopoulos S, Cordopatis P, Lamari FN, Margarity M. Memory enhancing effects of saffron in aged mice are correlated with antioxidant protection. Behav Brain Res. 2011 Jun 1;219(2):197-204.
  12. Verma SK, Bordia A. Antioxidant property of saffron in man. Indian J Med Sci. 1998;52:205–7.
  13. Tarantilis PA, et al., Inhibition of growth and induction of differentiation of         promyelocytic leukemia (HL-60) by carotenoids from Crocus sativus, Anticancer Research 1994; 14(5A): 1913–1918.
  14. Garcia-Olmo DC, Effects of long-term treatment of colon adenocarcinoma with crocin, a carotenoid from saffron (Crocus sativus): an experimental study in the rat, Nutrition and Cancer 1999; 35(2): 120–126.
  15.  Abdullaev-Jafarova F and Espinosa-Aguirre JJ, Biomedical properties of saffron and its potential use in cancer therapy and chemoprevention trials, Cancer Detection and Prevention 2004; 28(6): 430–436.
  16. Zhong YJ, Shi F, Zheng XL, et al. Crocetin induces cytotoxicity and enhances vincristine-induced cancer cell death via p53-dependent and -independent mechanisms. Acta Pharmacol Sin. 2011;32(12):1529-1536.
  17. Mousavi SH, Moallem SA, Mehri S, Shahsavand S, Nassirli H, Malaekeh-Nikouei B. Improvement of cytotoxic and apoptogenic properties of crocin in cancer cell lines by its nanoliposomal form. Pharm Biol. 2011;49(10):1039-1045.
  18. Amin A, Hamza AA, Bajbouj K, Ashraf SS, Daoud S. Saffron: A potential candidate for a novel anticancer drug against hepatocellular carcinoma. Hepatology. 2011;54(3):857-867.
  19. Gutheil WG, Reed G, Ray A, Dhar A. Crocetin: an agent derived from saffron for prevention and therapy for cancer. Curr Pharm Biotechnol. 2012 Jan;13(1):173-179.
  20. Samarghandian S, Tavakkol Afshari J, Davoodi S. Suppression of pulmonary tumor promotion and induction of apoptosis by Crocus sativus L. extraction. Appl Biochem Biotechnol. 2011;164(2):238-247.
  21. Samarghandian S, Boskabady MH, Davoodi S. Use of in vitro assays to assess the potential antiproliferative and cytotoxic effects of saffron (Crocus sativus L.) in human lung cancer cell line. Pharmacogn Mag. 2010;6(24):309-314.
  22. Chryssanthi DG, Dedes PG, Karamanos NK, Cordopatis P, Lamari FN. Crocetin inhibits invasiveness of MDA-MB-231 breast cancer cells via downregulation of matrix metalloproteinases. Planta Med. 2011;77(2):146-151.
  23. Bakshi H, Sam S, Rozati R, et al. DNA fragmentation and cell cycle arrest: a hallmark of apoptosis induced by crocin from kashmiri saffron in a human pancreatic cancer cell line. Asian Pac J Cancer Prev. 2010;11(3):675-679.
  24. Dhar A, Mehta S, Dhar G, et al. Crocetin inhibits pancreatic cancer cell proliferation and tumor progression in a xenograft mouse model. Mol Cancer Ther. 2009;8(2):315-323.
  25. Bakshi HA, Sam S, Feroz A, Ravesh Z, Shah GA, Sharma M. Crocin from Kashmiri saffron (Crocus sativus) induces in vitro and in vivo xenograft growth inhibition of Dalton's lymphoma (DLA) in mice. Asian Pac J Cancer Prev. 2009;10(5):887-890.

 

Gula Java Safran
Gula Java Safran
  • Gutes Gefühl + Energie
  • Slow Food Safran der besten Qualität (ISO1), Jiloca, Spanien
Mehr Info + kaufen
Safran hat eine günstige Wirkung bei Krebs und bei der Vorbeugung von Krebs Die aktiven Inhaltsstoffe von Safran, beispielsweise Carotinoide wie Crocin können auch bei der Reduzierung des Wachstums von Krebszellen nützlich sein Der Safran-Extrakt kann als mögliches chemotherapeutisches Mittel bei Lungenkrebs gesehen werden