home de
wo kaufen?

Safran und Aromatherapie: der Duft von Safran tut dir gut Safran gegen PMS, Testosteron, Cortisol, Prozac, Östrogene, Angst, Burn-out, Antidepressiva

Schöne Gestaltung, leckere und nahrhafte Inhaltsstoffe! Herzlichen Dank für die Entwicklung der Amanprana-Produkte. Mein Lieblingsprodukt? Gula Java Safran!

Marie Lambert, Besucher der Messe Biolicious Gent

1. November 2011. Dr. Jacob Schor schreibt Artikel über Onkologie in Naturophatic Doctors News and Review, ist Redakteur der Fachzeitschrift Natural Medicine Journal und Naturopathy digest. www.denvernaturopathic.com

Referenz:

"Ein wenig Safran ändert den Hormonspiegel bei Frauen." Heather A. Hausenblas, Geriater, Autorin und Forscherin. Sie publizierte 5 wissenschaftliche Bücher und 80 wissenschaftliche Artikel. Sie präsentierte Vorträge auf 200 internationale Veranstaltungen.

Saffraan reduziert Ängste und erleichtert Depressionen

Saffraan reduziert Ängste und erleichtert Depressionen

Den Duft von Safran schnuppern beeinflusst die Hormone: Testosteron, Cortisol, Östrogene, Prozac.

In der Ausgabe der Fachzeitschrift Phytomedicine wurde im Juni 2011 ein besonders merkwürdiges Dokument publiziert. H. Fukui und seine Kollegen erzählen uns, dass Safran schnuppern genügend Reize überträgt, um hormonale Veränderungen bei jungen Frauen zu verursachen. (Fukui H., Toyoshima K., Komaki R., psychologische und neuro-endokrinologische Wirkung des Duftes von Safran (Crocus sativus) Phytomedicine. 2011. 15. Juni, 18 (8-9) :726-30.) Dieses war eine doppelblinde, Placebo-kontrollierte Studie, in der nur während einer kurzen Periode der Duft von Safran wahrgenommen werden konnte (nur 20 Minuten). An der Studie nahmen 47 weibliche Studenten teil. Davon wurden 36 Frauen willkürlich der Gruppe Safran zugewiesen und 11 Frauen einer Kontrollgruppe. Die experimentellen Lösungen mit Safran wurden dermaßen verdünnt, dass der Duft von Safran nicht wahrgenommen werden konnte. Die danach angebotenen Speichelproben wurden bezüglich Cortisol-, Testosteron- und Östrogen-Niveaus getestet. Nach der Abnahme der Proben nahmen 47 Frauen an einem psychologischen Test teil (der State-Trait Anxiety Inventory: STAI), um ihre Angst zu messen. Jetzt mal ganz ehrlich. Wer würde denken, dass Safran schnuppern während 20 Minuten viel Unterschied ausmachen würde? Die Forscher konnten jedoch beweisen, dass die Aufnahme der Geruchsstoffe der nicht-riechbaren Lösung mit verdünntem Safran eine signifikante Wirkung auf diese jungen Frauen hatte. Der Cortisolspiegel verringerte sich und der Östrogenspiegel war gestiegen. In der Safran-Gruppe wurde das Angstniveau niedriger (1).

Eine andere Forschergruppe rapportierte ungefähr vor drei Jahren, dass die orale Einnahme von 30 mg Safran/pro Tag die PMS- Symptome verbesserte. Es dauerte 3 - 4 Menstruationszyklen, um die Resultate zu sehen.

In mindestens vier allgemeinen doppelblinden Placebo-kontrollierten klinischen Studien wurde Safran als effektives Mittel bei der Behandlung von Depressionen befunden. In zwei dieser Studien verwendete man 30 mg Safran/pro Tag während einer Periode von sechs Wochen. Eine Studie verglich die Wirkung von Safran mit einem Placebo, während die andere Studie die Wirkung von Safran mit dem Antidepressivum Prozac verglich. Safran wirkte viel besser als ein Placebo und hatte eine vergleichbare Wirkung wie Prozac (3)(4). Die 2 Studien verwendeten die ganzen Stempelfäden der Safranblumen. Zwei neuere Studien verwendeten die Blumenblätter. Die Resultate waren gleich den Resultaten mit dem echten Safran (Stempelfäden). Blumenblätter des Safran-Krokusses wirken viel besser als Placebos gegen Depressionen (5); sie wirken genauso gut wie Prozac (6), haben jedoch keine negativen Nebenwirkungen.

Egal wie eigenartig sich es anhört, diese Studie ist nicht das einzige Beispiel von Düften mit medizinischer Wirkung.

Wir können andere Beispiele für die Vorteile von Düften finden, wenn wir nach "Aromatherapie" suchen. Lavendel als Aromatherapie verringert zum Beispiel die Angst bei sowohl Erwachsenen, wie auch pädiatrischen chirurgischen Patienten (7)(8). Andere relativ aktuelle Studien suggerieren, dass Safran die Nahrung für eine breite Skala Krankheiten sein könnte, hauptsächlich gegen Krebs (9).

In den letzten zwölf Monaten wurden viele interessante Studien über Safran und Krebs publiziert. Eine Studie vom Monat Oktober 2011 behauptet, dass der Safranextrakt Crocetin die Wirkung der Chemo-Arznei Vincristine verbessert, bezüglich Gebärmutterhals-, Lungen-, Eierstock- und Brustkrebs (10). Eine andere Studie beschreibt die Verwendung von Safran, um Gebärmutterhalskrebs- und Brustkrebszellen zu töten (11). Eine im Monat Mai 2011 publizierte Studie schlussfolgert, das "Safran eine signifikante chemo-präventive Wirkung auf Leberkrebs hat, ausgeübt durch die Hemmung der Zellproliferation und Induktion der Apoptose." (12). Eine Publikation des Monats April 2011 meldet, dass Crocetin "das Wachstum der Krebszellen beeinflusst, durch die Hemmung der Synthese von Nukleinsäure, die Verbesserung des antioxidativen Systems, Indizierung der Apoptose und den Wachstumsfaktor zu behindern." (13). Studien aus den Jahren 2011 und 2010 weisen auf einen möglichen Vorteil bei Lungenkrebs (14). Eine im Oktober 2010 publizierte Studie kommt zu einer ähnlichen Schlussfolgerung, " .... der Safran-Extrakt hat pro-apoptotische Effekte bei Lungenkrebsfälle und kann als mögliches Chemotherapeutikum bei Lungenkrebs gesehen werden" (15). Eine Studie des Monats Januar 2011 meldet "dass Crocetin die Vermehrung der Brustkrebszellen hemmt durch die abnehmende Regulierung der Matrix Metalloproteinasen" (16). Drei andere Studien haben den Nutzen von Safran bei der Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs und Blutkrebs suggeriert (17)(18)(19).

Obwohl die Voraussicht für die Behandlung von Krebs mittels "Safran-Aromatherapie "anziehend ist, kam die Wirkung von Safran in diesen Krebsstudien wahrscheinlich nicht durch das Aroma. Die Komponente, die wahrscheinlich für die Cortisol-hemmende Wirkung, wie durch Fukui und Team beschrieben ist, verantwortlich ist, ist wahrscheinlich ein flüchtiges Mittel, wie Safranal. Für die Heilung von Krebs wird meistens der feste Stoff Crocetin untersucht. Dieses ist der Teil der Pflanze, der auch als Farbstoff fungiert. Obwohl wir Krebspatienten gerne erzählen würden, "Safran zu schnuppern" wäre es ratsam, "Safran zu schlucken", wenn wir Krebs effektiv bekämpfen möchten.

Wir können uns sicher sein, dass Safran bei der Verminderung von Angst und Depressionen wirkt. Wir können also wenigstens Krebspatienten den Safran empfehlen, um ihre depressiven Gefühle zu vermindern. Gleichzeitig können wir hoffen, dass Safran als Nebenwirkung hilft, den Krebs zu heilen. Obwohl es theoretisch preiswerter sein würde, die Blumenblätter der Safran-Krokusse zu verwenden statt des wirklichen Safrans (Stempelfäden), ist es wahrscheinlich einfacher, schneller und letztendlich auch billiger und effizienter, um den reinen, getrocknete Safran zu verwenden.

Quellen:

1. Fukui H, Toyoshima K, Komaki R. Psychological and neuroendocrinological effects of odor of saffron (Crocus sativus). Phytomedicine. 2011 Jun 15;18(8-9):726-30.
2. Agha-Hosseini M, Kashani L, Aleyaseen A, Ghoreishi A, Rahmanpour H, Zarrinara AR, et al. Crocus sativus L. (saffron) in the treatment of premenstrual syndrome: a double-blind, randomised and placebo-controlled trial. BJOG. 2008 Mar;115(4):515-9.
3. Akhondzadeh S, Tahmacebi-Pour N, Noorbala AA, Amini H, Fallah-Pour H, Jamshidi AH, et al. Crocus sativus L. in the treatment of mild to moderate depression: a double-blind, randomized and placebo-controlled trial. Phytother Res. 2005 Feb;19(2):148-51.
4. Noorbala AA, Akhondzadeh S, Tahmacebi-Pour N, Jamshidi AH. Hydro-alcoholic extract of Crocus sativus L. versus fluoxetine in the treatment of mild to moderate depression: a double-blind, randomized pilot trial. J Ethnopharmacol. 2005 Feb 28;97(2):281-4. Epub 2005 Jan 6.
5. Moshiri E, Basti AA, Noorbala AA, Jamshidi AH, Hesameddin Abbasi S, Akhondzadeh S. Crocus sativus L. (petal) in the treatment of mild-to-moderate depression: a double-blind, randomized and placebo-controlled trial. Phytomedicine. 2006 Nov;13(9-10):607-11. Epub 2006 Sep 18.
6. Akhondzadeh Basti A, Moshiri E, Noorbala AA, Jamshidi AH, Abbasi SH, Akhondzadeh S. Comparison of petal of Crocus sativus L. and fluoxetine in the treatment of depressed outpatients: a pilot double-blind randomized trial.
Prog Neuropsychopharmacol Biol Psychiatry. 2007 Mar 30;31(2):439-42.
7. Braden R, Reichow S, Halm MA. The use of the essential oil lavandin to reduce preoperative anxiety in surgical patients. J Perianesth Nurs. 2009 Dec;24(6):348-55.
8. Nord D, Belew J. Effectiveness of the essential oils lavender and ginger in promoting children's comfort in a perianesthesia setting. J Perianesth Nurs. 2009 Oct;24(5):307-12.
Bathaie SZ, Mousavi SZ. New applications and mechanisms of action of saffron and its important ingredients. Crit Rev Food Sci Nutr. 2010 Sep;50(8):761-86.
Zhong YJ, Shi F, Zheng XL, Wang Q, Yang L, Sun H, et al. Crocetin induces cytotoxicity and enhances vincristine-induced cancer cell death via p53-dependent and -independent mechanisms. Acta Pharmacol Sin. 2011 Oct 10. doi: 10.1038/aps.2011.109.
Mousavi SH, Moallem SA, Mehri S, Shahsavand S, Nassirli H, Malaekeh-Nikouei B. Improvement of cytotoxic and apoptogenic properties of crocin in cancer cell lines by its nanoliposomal form. Pharm Biol. 2011 Oct;49(10):1039-45.
9. Amin A, Hamza AA, Bajbouj K, Ashraf SS, Daoud S. Saffron: A potential candidate for a novel anticancer drug against hepatocellular carcinoma. Hepatology. 2011 May 23. doi: 10.1002/hep.24433.
10. Gutheil WG, Reed G, Ray A, Dhar A.  Crocetin: an Agent Derived from Saffron for Prevention and Therapy for Cancer.  Curr Pharm Biotechnol. 2011 Apr 5.
11. Samarghandian S, Tavakkol Afshari J, Davoodi S. Suppression of pulmonary tumor promotion and induction of apoptosis by Crocus sativus L. extraction.  Appl Biochem Biotechnol. 2011 May;164(2):238-47.
12. Samarghandian S, Boskabady MH, Davoodi S. Use of in vitro assays to assess the potential antiproliferative and cytotoxic effects of saffron (Crocus sativus L.) in human lung cancer cell line. Pharmacogn Mag. 2010 Oct;6(24):309-14.
13. Chryssanthi DG, Dedes PG, Karamanos NK, Cordopatis P, Lamari FN. Crocetin inhibits invasiveness of MDA-MB-231 breast cancer cells via downregulation of matrix metalloproteinases. Planta Med. 2011 Jan;77(2):146-51. Epub 2010 Aug 27.
14. Bakshi H, Sam S, Rozati R, Sultan P, Islam T, Rathore B, et al. DNA fragmentation and cell cycle arrest: a hallmark of apoptosis induced by crocin from kashmiri saffron in a human pancreatic cancer cell line. Asian Pac J Cancer Prev. 2010;11(3):675-9.
15. Dhar A, Mehta S, Dhar G, Dhar K, Banerjee S, Van Veldhuizen P, et al. Crocetin inhibits pancreatic cancer cell proliferation and tumor progression in a xenograft mouse model. Mol Cancer Ther. 2009 Feb;8(2):315-23.
16. Bakshi HA, Sam S, Feroz A, Ravesh Z, Shah GA, Sharma M. Crocin from Kashmiri saffron (Crocus sativus) induces in vitro and in vivo xenograft growth inhibition of Dalton's lymphoma (DLA) in mice.

Anderen Quellen:

- Asian Pac J Cancer Prev. 2009;10(5):887-90.
- Fukui H, Toyoshima K, Komaki R. Psychological and neuroendocrinological effects of odor of saffron (Crocus sativus). Phytomedicine. 2011 Jun 15;18(8-9):726-30.
- Agha-Hosseini M, Kashani L, Aleyaseen A, Ghoreishi A, Rahmanpour H, Zarrinara AR, et al. Crocus sativus L. (saffron) in the treatment of premenstrual syndrome: a double-blind, randomised and placebo-controlled trial. BJOG. 2008 Mar;115(4):515-9.
- Akhondzadeh S, Tahmacebi-Pour N, Noorbala AA, Amini H, Fallah-Pour H, Jamshidi AH, et al. Crocus sativus L. in the treatment of mild to moderate depression: a double-blind, randomized and placebo-controlled trial. Phytother Res. 2005 Feb;19(2):148-51.
- Noorbala AA, Akhondzadeh S, Tahmacebi-Pour N, Jamshidi AH. Hydro-alcoholic extract of Crocus sativus L. versus fluoxetine in the treatment of mild to moderate depression: a double-blind, randomized pilot trial. J Ethnopharmacol. 2005 Feb 28;97(2):281-4. Epub 2005 Jan 6.
- Moshiri E, Basti AA, Noorbala AA, Jamshidi AH, Hesameddin Abbasi S, Akhondzadeh S. Crocus sativus L. (petal) in the treatment of mild-to-moderate depression: a double-blind, randomized and placebo-controlled trial. Phytomedicine. 2006 Nov;13(9-10):607-11. Epub 2006 Sep 18.
- Akhondzadeh Basti A, Moshiri E, Noorbala AA, Jamshidi AH, Abbasi SH, Akhondzadeh S. Comparison of petal of Crocus sativus L. and fluoxetine in the treatment of depressed outpatients: a pilot double-blind randomized trial.
- Prog Neuropsychopharmacol Biol Psychiatry. 2007 Mar 30;31(2):439-42.
- Braden R, Reichow S, Halm MA. The use of the essential oil lavandin to reduce preoperative anxiety in surgical patients. J Perianesth Nurs. 2009 Dec;24(6):348-55.
- Nord D, Belew J. Effectiveness of the essential oils lavender and ginger in promoting children's comfort in a perianesthesia setting. J Perianesth Nurs. 2009 Oct;24(5):307-12.
- Bathaie SZ, Mousavi SZ. New applications and mechanisms of action of saffron and its important ingredients. Crit Rev Food Sci Nutr. 2010 Sep;50(8):761-86.
- Zhong YJ, Shi F, Zheng XL, Wang Q, Yang L, Sun H, et al. Crocetin induces cytotoxicity and enhances vincristine-induced cancer cell death via p53-dependent and -independent mechanisms. Acta Pharmacol Sin. 2011 Oct 10. doi: 10.1038/aps.2011.109.
- Mousavi SH, Moallem SA, Mehri S, Shahsavand S, Nassirli H, Malaekeh-Nikouei B. Improvement of cytotoxic and apoptogenic properties of crocin in cancer cell lines by its nanoliposomal form. Pharm Biol. 2011 Oct;49(10):1039-45.
- Amin A, Hamza AA, Bajbouj K, Ashraf SS, Daoud S. Saffron: A potential candidate for a novel anticancer drug against hepatocellular carcinoma. Hepatology. 2011 May 23. doi: 10.1002/hep.24433.
- Gutheil WG, Reed G, Ray A, Dhar A.  Crocetin: an Agent Derived from Saffron for Prevention and Therapy for Cancer.  Curr Pharm Biotechnol. 2011 Apr 5.
- Samarghandian S, Tavakkol Afshari J, Davoodi S. Suppression of pulmonary tumor promotion and induction of apoptosis by Crocus sativus L. extraction. Appl Biochem Biotechnol. 2011 May;164(2):238-47.
- Samarghandian S, Boskabady MH, Davoodi S. Use of in vitro assays to assess the potential antiproliferative and cytotoxic effects of saffron (Crocus sativus L.) in human lung cancer cell line.
- Pharmacogn Mag. 2010 Oct;6(24):309-14.
- Chryssanthi DG, Dedes PG, Karamanos NK, Cordopatis P, Lamari FN. Crocetin inhibits invasiveness of MDA-MB-231 breast cancer cells via downregulation of matrix metalloproteinases. Planta Med. 2011 Jan;77(2):146-51. Epub 2010 Aug 27.
- Bakshi H, Sam S, Rozati R, Sultan P, Islam T, Rathore B, et al. DNA fragmentation and cell cycle arrest: a hallmark of apoptosis induced by crocin from kashmiri saffron in a human pancreatic cancer cell line. Asian Pac J Cancer Prev. 2010;11(3):675-9.
- Dhar A, Mehta S, Dhar G, Dhar K, Banerjee S, Van Veldhuizen P, et al. Crocetin inhibits pancreatic cancer cell proliferation and tumor progression in a xenograft mouse model. Mol Cancer Ther. 2009 Feb;8(2):315-23.
- Bakshi HA, Sam S, Feroz A, Ravesh Z, Shah GA, Sharma M. Crocin from Kashmiri saffron (Crocus sativus) induces in vitro and in vivo xenograft growth inhibition of Dalton's lymphoma (DLA) in mice.
- Asian Pac J Cancer Prev. 2009;10(5):887-90.
- Boskabady MH, Shafei MN, Shakiba A, Sefidi HS. Effect of aqueous-ethanol extract from Crocus sativus (saffron) on guinea-pig isolated heart. 
- Phytother Res . 2007 Dec 4;
- Aung HH, Wang CZ, Ni M, Fishbein A, Mehendale SR, Xie JT, Shoyama CY, Yuan CS. Crocin from Crocus sativus possesses significant anti-proliferation effects on human colorectal cancer cells. 
- Exp Oncol . 2007 Sep; 29 ( 3 ): 175-80 .
- Schmidt M, Betti G, Hensel A. Saffron in phytotherapy: pharmacology and clinical uses. 
- Wien Med Wochenschr . 2007; 157 ( 13-14 ): 315-9 . Review.
- Ochiai T, Shimeno H, Mishima K, Iwasaki K, Fujiwara M, Tanaka H, Shoyama Y, Toda A, Eyanagi R, Soeda S. Protective effects of carotenoids from saffron on neuronal injury in vitro and in vivo. 
- Biochim Biophys Acta . 2007 Apr; 1770 ( 4 ): 578-84 .
- Moshiri E, Basti AA, Noorbala AA, Jamshidi AH, Hesameddin Abbasi S, Akhondzadeh S. Crocus sativus L. (petal) in the treatment of mild-to-moderate depression: a double-blind, randomized and placebo-controlled trial.
- Phytomedicine . 2006 Nov; 13 ( 9-10 ): 607-11
- Sheng L, Qian Z, Zheng S, Xi L. Mechanism of hypolipidemic effect of crocin in rats: crocin inhibits pancreatic lipase. 
- Eur J Pharmacol . 2006 Aug 14; 543 ( 1-3 ): 116-22.

 

 

 

Gula Java Safran
Gula Java Safran
  • Gutes Gefühl + Energie
  • Slow Food Safran der besten Qualität (ISO1), Jiloca, Spanien
Mehr Info + kaufen
Wir können uns sicher sein, dass Safran bei der Verminderung von Angst und Depressionen wirkt Safran und Aromatherapie: der Duft von Safran tut dir gut Safran gegen PMS, Testosteron, Cortisol, Prozac, Östrogene, Angst, Burn-out, Antidepressiva Saffraan snuiven beïnvloedt hormonen: testosteron, cortisol, oestrogeen, Prozac Safran wirkte viel besser als ein Placebo und hatte eine vergleichbare Wirkung wie Prozac Des Namens Azafran de Jiloca. Der Jiloca ist ein Seitenarm des Flusses Ebro und strömt durch Monreal del Campo