home de
wo kaufen?

Stoppen Sie die Privatisierung von Wasser durch Nestle!

Trinkwasser muss ein Grundrecht bleiben. Stopp der Privatisierung von Wasser!

Nestlé privatisiert unser Wasser. Wir können sie stoppen. Amanprana unterstützt mit einer Spende an „Sum of us“ dessen Kampagne, Nestlé bei der Privatisierung unseres Trinkwassers zu stoppen.

Nestlé will aus Wasser ein Produkt machen. Das Unternehmen pumpt bereits in vielen Ländern millionen Liter Wasser aus dem Boden und verkauft es an Parteien, die dafür zahlen möchten und können. Das Unternehmen sagt, dass Wasser in allen Ländern privatisiert werden muss. Für Amanprana geht das zu weit. Amanprana ist der Meinung, dass Wasser durch Regierungen und Instanzen geschützt werden muss. Wasser muss preiswert sein und für alle Menschen erhältlich bleiben, die Wasser in Flaschen nicht bezahlen können. Nestlé ist weltweit der größte Nahrungsproduzent. Der Einfluss von Nestlé ist in vielen Ländern und bei vielen Regierungen erheblich groß geworden. Der Geschäftsführer (CEO) von Nestlé sagte letztens, dass Wasser kein 'human right', also kein Basisrecht ist. Er sagte ebenfalls, dass die größte soziale Verantwortung eines Geschäftsführers der Gewinn des Unternehmens ist. Punkt.

Nestlé privatisiert unser Wasser. Amanprana unterstützt mit einer Spende an Unterstütze darum die „Sum of us“ Kampagne gegen die Privatisierung des Wassers durch Nestlé. Du kannst Nestlé gemeinsam mit anderen Menschen stoppen.

"Ich habe selber am 29.11.2013 gespendet (Facebook 3833, Twitter 226). Spendest du auch?" Bart Maes, Gründer von Amanprana biologische Superfoods und Inhaber des Unternehmens Bertyn mit authentischem Seitan.

Can you commit to stand up to Nestlé, and pledge just $1 now to stop Nestlé's plan to commodify nature for profit?

Wir können den Unterschied bedeuten. „Be the change you want to see“ - Gandhi.

  • Spende eine kleine Summe für ein Verfahren gegen Nestlé.
  • Organisiere Demonstrationen gegen Nestlé.
  • Engagiere dich für Aufmerksamkeit in den Medien: „Nein, keine Privatisierung des Wassers.
  • Verwende Blogs, Twitter, Facebook und soziale Media ... um Menschen auf die Privatisierung des Wassers aufmerksam zu  machen.
  • Informiere Mitarbeiter von Nestlé über die weltweite Arbeitsweise von Nestlé.

Nestlé hat sich in den siebziger Jahren bei der Werbung für Pudermilch als Muttermilchersatz sehr aggressiv verhalten. Babys mussten den Milchersatz trinken. Konsequenz: in den Entwicklungsländern starben tausende Babys. Danach erfolgte eine aggressive Kampagne gegen diesen Muttermilchersatz und mit dieser Kampagne wurde Nestlé gezwungen, die Vorgehensweise zu ändern.

Lass uns an Nestlé verdeutlichen, dass wenn wir mit vielen Menschen wach werden und damit die Gewinnziffern erheblich senken können. Nestlé muss einsehen, das Menschenrechte wichtiger als der Gewinn sind. Wir müssen Nestlé verdeutlichen, dass Wasser in Pakistan, Nigeria, Nord-Amerika und anderen Orten in de Welt ein.

Weiter lesen und für die Kampagne gegen Nestlé spenden:

Nuttige sites over Nestlé:

DE:
http://de.wikipedia.org/wiki/Nestl%C3%A9
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/lance-devon/nestl-chef-will-die-kontrolle-ueber-die-wasserversorgung-der-welt.html
http://netzfrauen.org/2013/11/14/es-wird-immer-verrueckter-monsanto-nestl-besitzt-jetzt-patente-auf-muttermilch/
http://johnnygoeseast.blogspot.be/2012/03/nestle.html

Eco Respekt Flasche
Eco Respekt Flasche
  • Kein Plastik, sondern Glas
  • Spülmaschinenbeständig
  • Mit Vortex (Spirale) als Symbol für Vitalität von Wasser)
  • Mit Kosmogramm von Mandala Shri Yantra
  • In praktischer, recycelter Hülle für unterwegs
  • 100 % des Erlöses für das gemeinnützige Projekt Rette das Meer
Mehr Info + kaufen
Die Eco Respekt Flasche ist eine gläserne Trinkflasche, umweltfreundlich und hygienisch Amanprana ist der Meinung, dass Wasser durch Regierungen und Instanzen geschützt werden muss