home de
wo kaufen?

 Beifang ist respektloser Umgang mit Meer und Fisch

Neben der gewollten Fischart verstricken sich Delphine, Schildkröten, Haifische, Seevögel und Milliarden an Fischen und Meerestieren in den Netzen. Nach Informationen der FAO wird durchschnittlich 30% des gesamten Fangs tot oder stark verstümmelt einfach zurück ins Meer geworfen. Das ist Beifang - eine große Verschwendung und respektlose Fischerei. Schätzungen entsprechend, die ebenfalls durch Netze beschädigte oder getötete Walfische, Delphine, Schildkröten, Vögel und eine große Anzahl an beschädigten Meerestieren auf dem Meeresboden berücksichtigen, werden weltweit 200 Milliarden Kilogramm Fisch durch die Fischerei getötet. Von diesen 200 Milliarden Kilogramm landen höchstens 80 Milliarden Kilogramm auf unserem Teller.

 

Ein Walfisch verfängt sich in einem Netz

Ein Beispiel Für jede verkäufliche Scholle von 450g werden mit Schleppnetzen 7kg Meerestiere getötet. Seeigel, Hermitenkrebse, Schlangensterne und Messerscheiden werden getötet. Das schwere Zugnetz und dessen Ketten graben sich bis zu 20cm tief in den Sand und verjagen so Plattfische aus ihren Schlupfwinkeln.