home de
wo kaufen?

Delphine und Walfische in Not 

Verwundeter Delphin

Alle zwei Minuten stirbt unnötig ein Delphin, Braunfisch oder Walfisch in den Netzen der Fischer. Der Beifang ist für Delphine die größte Bedrohung. Und warum? Die Nachfrage nach Fischfutter sorgt dafür, dass Fischarten gefischt werden, die vorher nicht kommerziell gefangen wurden. Das ist der Fall bei der runden Sardinella im Meer von Albaron, wo große Fänge eine Gefahr für eine der gesündesten Delphinpopulationen im Mittelmeer bilden. Die moderne Schifffahrt sorgte dafür, dass im letzten Jahrhundert industrieller Fischfang möglich geworden ist. Walfische blieben für die Japaner ein wichtiger Eiweißbrunnen.

Walfische werden jedoch auch für das Fischöl getötet, für Schmieröl und für Kosmetika. Delphine werden ebenso für den Konsum abgeschlachtet.

Hier folgt ein Link, wie traurig die Menschheit mit dem Meer umgeht.

http://www.glumbert.com/media/dolphin