home de
wo kaufen?

Gesunde Dinkelnudeln, reich an Carotin mit rotem Palmöl und Tomatenmark

4 stars    5.087 Bewertungen
Foto : Stefano Vicinoadio  |  Chefkoch :  |  © Noble House

Rotes Palmöl ist eine Quelle von Carotin, Tomatenmark von Lycopin, beide sind reich an Antioxidantien

Rotes Palmöl enthält viel Carotin, vor allem Beta-Carotin, und enthält sogar 0 bis 15 Mal mehr Carotin als Karotten und 50 Mal mehr als Tomaten. Carotin ist ein natürlicher Sonnenschutz und hat eine starke antioxidative Wirkung. Die Antioxidantien können den Schaden, den freie Radikalen anrichten können, vorbeugen, einschränken oder sogar komplett rückgängig machen. Rotes Palmöl ist daher ein empfehlenswertes Bratfett.

Tomatenmark ist eine Quelle von Lycopin, Carotin und reich an Antioxidantien

Tomatenmark soll Falten entgegenwirken und verspricht eine schnellere Regenerierung der Haut nach einem Sonnenbrand. Es enthält das starke Antioxidans Lycopin, ein Carotinoid, das der Hautalterung entgegenwirkt. Um täglich ausreichend Lycopin zu sich zu nehmen, sind 55 g Tomatenmark bereits ausreichend. Achten Sie dabei aber auf die Qualität des Tomatenmarks. Eine Dose Tomatenmark enthält außer Lycopin auch viel Vitamin A, B und C. Lycopin wird besser aufgenommen, wenn es mit einem Fett kombiniert wird. In diesem Gericht fällt diese Rolle dem roten Palmöl zu.

Zutaten für Gesunde Dinkelnudeln, reich an Carotin mit rotem Palmöl und Tomatenmark

(4 Personen)
  • 500 g Dinkelnudeln (Spaghetti)
  • 150 g Tomatenmark
  • 200 g Cashewnüsse
  • ¾ Liter Wasser
  • 3 EL Weizenmehl
  • 100 g rotes Palmöl (Amanprana Red Palmoil)
  • Fleur de Sel (Khoisan Fleur de Sel)
  • Schwarzer Pfeffer

Zubereitungszeit

Zubereitungszeit: / Garzeit: / Gezamtgarzeit:

Zubereitung: Gesunde Dinkelnudeln, reich an Carotin mit rotem Palmöl und Tomatenmark

Cashewnüsse mit Wasser in einen Mixer geben und auf höchstem Stand pürieren, bis eine Milch entsteht.

Das Palmöl in einer Pfanne schmelzen lassen, bis das Öl ausreichend erhitzt ist. Dann etwas Fleur de Sel und Pfeffer aus der Mühle sowie das Weizenmehl hinzugeben und alles zügig mit einem Schneebesen verrühren, bis keine Klumpen mehr sichtbar sind. Die frische Milch aus Cashewnüssen allmählich unter ständigem Rühren hinzugeben.

Sobald die Milch vollständig in die Pfanne gegossen wurde, alles zum Kochen bringen und unter ständigem, kräftigem Rühren mit dem Schneebesen allmählich das Tomatenmark hinzugeben. Die Soße ist fertig, wenn sie eine gleichmäßig orangene Farbe hat. Die Soße mit etwas Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken.

Dann in einem großen Kochtopf Wasser zum Kochen bringen. Das Wasser mit ausreichend Fleur de Sel salzen. Die Spaghetti nach den Anweisungen auf der Packung al dente kochen, das Wasser abgießen und die Dinkelnudeln über die Teller verteilen und die Soße darüber geben. Guten Appetit!

Ihre Bewertung für dieses Rezept: klicken Sie auf 1 der 5 Sterne.   |   1bad: bad   2mäßig: mäßig   3gut: gut   4sehr gut: sehr gut   5super: super
Ihre Meinung
Glutenfrei
Vegetarisch
Vegan
Raw food

Bemerkungen Bemerkungen  reagieren Sie auch



Waarom geen speltmeel gebruiken inplaats van tarwe ?

Reagieren Sie zu diesem Rezept


Name

E-mail

Captcha
CAPTCHA Image [ anderes bild ]
Bemerkung

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht




<< Zurück