Reinigende Tomatensuppe

4.5 stars    3.638 Bewertungen
Foto : Pixelwerk & Zo  |  Chefkoch :  |  © Noble House

Zutaten für Reinigende Tomatensuppe

(Für 4 Personen)
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Kokosöl extra vergine (Amanprana)
  • Etwas gemahlener Ingwer, Kurkuma
  • 1 l Wasser
  • 4biologische Suppenbrühwürfel
  • 2 Süßkartoffeln, in kleine Stückchen geschnitten
  • 1 großes Büschel Brennnesselspitzen* (oder andere gesunde Kräuter)
  • 1 l biologische Tomatensauce
  • 2 Eier
  • Pfeffer, Salz, Shoyu, nach Geschmack.

Zubereitungszeit

Zubereitungszeit: / Garzeit: / Gezamtgarzeit:

Zwiebeln und Knoblauch in Kokosöl leicht anbraten. Danach den Ingwer und Kurkuma hinzufügen. Danach das Wasser und die Brühwürfel. Alles kochen lassen, die Süßkartoffeln hinzufügen und alles gar kochen lassen. Danach die Brennnesselspitzen hinzufügen und kurz kochen. Die Suppe sanft kochen lassen, zwei rohe Eier hinzufügen und mit dem Stabmixer pürieren. Danach die Tomatensauce durch die Suppe mischen und nicht mehr kochen lassen. Probieren und eventuell noch abschmecken mit etwas Ingwer, Kurkuma, Pfeffer und Salz oder Shoyu.

Wenn du die Suppe mehrmals erhitzen möchtest, solltest du die Brennnesseln besser gesondert kochen, pürieren und im Kühlschrank bewahren. Die nächsten Tage kannst du dann jeweils einen kleinen Esslöffel in die Suppenportionen geben (siehe Beilage im Buch „Weten van (h)eerlijk eten" im Kapitel "Wissenswertes" bei "Nitrit".) Natürlich kannst du auch andere Kräuter verwenden. Estragon zum Beispiel ist auch sehr lecker in dieser Suppe.

Tipp von Rineke Dijkinga

Ärzte, wie beispielsweise Prof. Dr. med. Richard Beliveau und Dr. med. Denis Gingras raten, (im Buch "Krebszellen mögen keine Himbeeren") täglich 17 spezielle Nahrungsmittel zu essen. Diese Suppe enthält bereits fünf dieser Nahrungsmittel (siehe weiterhin die Beilage Antioxidantien, freie Radikale und ORAC-Werte).

Rezept aus dem Kochbuch „EHRLICH, HERRLICH, KÖSTLICH. Wissen für Wohlbefinden und Gesundheit.“ von R. Dijkinga, Orthomolekularmedizinerin und Heilpraktikerin

Ihre Bewertung für dieses Rezept: klicken Sie auf 1 der 5 Sterne.   |   1bad: bad   2mäßig: mäßig   3gut: gut   4sehr gut: sehr gut   5super: super
Ihre Meinung
Glutenfrei
Vegetarisch
Vegan
Raw food

Reagieren Sie zu diesem Rezept


Name

E-mail

Captcha
CAPTCHA Image [ different image ]
Bemerkung

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht




<< Zurück