home de
wo kaufen?

Umweltverschmutzung in Asien am größten: Plastikmüll in unseren Ozeanen scheint unaufhaltbar

Studien haben nachgewiesen, dass die Länder, die die fünf größten Umweltverschmutzer sind, sich alle in Asien befinden.

Unsere Ozeane ersticken fast in unserem Abfall: Plastikflaschen, Plastikbeutel, Netze, Microbeads, um nur einiges zu nennen. Die Ozeanwirbel werden zu großen Strudeln mit menschlichem Abfall und die werden wir nicht so einfach wieder los, im Gegenteil: Sie wachsen immer weiter.

Nur 5 % des Plastiks in unseren Ozeanen sind an der Oberfläche sichtbar, der Rest befindet sich unter dem Wasserspiegel, wo sie Fischen und anderen Wasserorganismen schaden.

Fünf asiatische Länder sind die größten Umweltverschmutzer, erschreckend viel Plastikmüll

Studien haben nachgewiesen, dass die Länder, die die fünf größten Umweltverschmutzer sind, sich alle in Asien befinden. Ocean Conservancy nennt China, Indonesien, die Philippinen, Thailand und Vietnam als größte Verschmutzer. Sie sind für 60 % des weltweiten Plastikmülls verantwortlich.

Wenn wir so weitermachen, kommen in 2025 etwa eine Tonne Plastik auf drei Tonnen Fisch. Das schadet nicht nur unserer Umwelt, sondern auch der Wirtschaft.

Wieso ist die Umweltverschmutzung durch Müll in Asien am größten?

Wir wissen alle, dass die westlichen Gesellschaften auf Konsum aufgebaut sind. Wie ist es also möglich, dass Asien in diesem Fall alle Rekorde bricht? Auch in Asien wächst der Konsum nach westlichem Beispiel. Die asiatische Wirtschaft wächst, es ist mehr Geld verfügbar und die Nachfrage nach neuen Produkten wird immer größer. Gleichzeitig ist die Müllverarbeitung in diesen Ländern noch längst nicht auf westlichem Niveau. In Asien werden nur 40 % der Abfälle eingesammelt, meistens wird der Müll einfach unkontrolliert entsorgt.

Klimagipfel: Asien stimmt dem Abkommen zum Klimawandel nicht zu

Hinzu kommt, dass die asiatischen Staaten befürchten, dass das Abkommen des Klimagipfels in Paris ihnen zu viele Zugeständnisse abverlangen wird. Sie fordern, dass der historische Ausstoß zugrunde gelegt wird, und klagen ihr Recht auf Entwicklung ein. Denn wer über Klimawandel verhandelt, verhandelt auch über Wirtschaftswachstum.

 

Verschmutzung durch Plastik und Abfall am größten in AsienAsiatische Länder sind größte Umweltverschmutzer