home de
wo kaufen?

Verzichten Sie auf Fisch: „Gesunder“ Fisch enthält Schwermetalle, Plastik, PCB und Hormone

Es gibt eigentlich keinen

Wir wissen alle, dass unsere Ozeane stark verschmutzt sind. Das wird nicht nur dadurch verursacht, dass viele Fabriken ihren Abfall ins Meer abführen, auch die Flüsse bringen zahlreiche Abfallstoffe mit sich. Es gelangen viele Schadstoffe in den Boden, die über das Grundwasser schließlich im Ozean landen und wir spülen auch selbst viel Unrat durch den Abwasserkanal weg. Schwermetalle, Plastik, PCB, Pestizide, Dioxine, Hormone, radioaktive Abfälle – es kommt einiges zusammen. Und da meinen Sie, dass der Fisch, den wir essen, noch gesund sein kann?

Fetter Fisch, wie Lachs und Thunfisch enthält Giftstoffe

Man liest immer mehr und häufiger über die gesundheitsschädigende Wirkung von Fisch. Und das liegt nicht am Fisch selbst. Fische nehmen über ihre Nahrung und ihre Kiemen große Mengen Schadstoffe auf. Diese werden in ihrem Omega-3-Fett gespeichert (klicken Sie hier). Je mehr Fett der Fisch enthält, umso mehr Giftstoffe wird er daher enthalten. Lachs und Thunfisch sind zum Beispiel sehr giftig. Es wird behauptet, dass etwa 60 % der krebserregenden Stoffe in unserem Körper aus Fisch stammen. Diese Stoffe können unsere Leber, Nieren und Hirn direkt schaden und außerdem unseren Hormonhaushalt stören.

Ungesunder Fisch kommt aus allen Gewässern

Es ist eigentlich egal, woher der Fisch stammt. Das Meereswasser und vor allem auch die Flussgewässer sind überall verschmutzt. Vergifteter Fisch spielt sogar beim Aussterben der Eisbären eine größere Rolle als der Klimawandel. Neben der Verschmutzung ist auch die Überfischung ein zunehmendes, alarmierendes Problem.

Ist Zuchtfisch besser als wilder Fisch?

Zuchtfische enthalten meistens AntibiotikaSie meinen Zuchtfisch ist besser? Zuchtfische leben meistens eng zusammengepfercht in überfüllten Zuchtbecken. Die Fische sind gestresst, bekommen ungesunde Nahrung und häufig Antibiotika und schwimmen meistens in Wasser, das durch ihre eigenen Ausscheidungen verschmutzt ist.

Entscheiden Sie sich für pflanzliche Nahrung und verzichten Sie auf ungesunden Fisch und Fleisch

Unserer Gesundheit, unserem Planeten und den zukünftigen Generationen zuliebe empfehlen wir eine Umstellung auf pflanzliche Nahrung. Wie Fleisch stellt Fisch nämlich eine übermäßige Belastung für den Körper dar.

Quellen und weitere Informationen:
http://www.peta.org/living/food/think-fish-health-food/
http://www.peta.org/living/food/toxins-fish/
http://newsmonkey.be/article/2439
http://www.ad.nl/ad/nl/5597/Economie/article/detail/1972471/2010/02/08/Pangasius-is-niet-zo-n-verantwoorde-vis-als-het-lijkt.dhtml
http://www.clearwater.org/news/pcbhealth.html
http://draxe.com/eating-tilapia-is-worse-than-eating-bacon/
http://vtm.be/telefacts/hoe-rot-is-de-viskweekindustrie

Verschmutzung der Ozeane – verzichten Sie auf Fisch Verzichten Sie auf fetten Fisch – es gibt keinen gesunden Fisch