Foto: Dos Winkel

Lachszüchtereien, die Hühnerzüchtereien der Fjorde
Lachs
Lachs

Zur Herstellung von 1kg Fischmehl und Öl müssen 4kg Fisch gefangen werden. Um 4kg Fisch zu fangen, müssen 8kg Fisch getötet werden (Beifang, usw.). Dieses Fischmehl wird dann beispielsweise in Lachszüchtereien benutzt, in Form von länglichen Körnern (Pellets). Und pro 2kg Pellets wächst ein Lachs um 1kg. Früher war dies gleichzusetzen mit 4kg Fischfutter, doch damals benutzten die Lachszüchtereien 70% Eiweiß und 30% Fett. Zur Senkung des Kostenpreises wird nun 70% Fett und 30% Eiweiß gebraucht. Ungefähr 500 Millionen Kilogramm an Zuchtfisch wird auf diese Weise fett gemästet, wofür 8 Milliarden Kilogramm Fisch das Leben lassen muss.